Home Die Idee Contact Spenden
THE NEEM TREE YARD e.V.


Die Idee

Der Neembaum ist eine wahre Wunderpflanze, seine Nutzungsmöglichkeiten so vielfältig, dass noch nicht einmal alle Inhaltsstoffe entschlüsselt sind. Ob medizinisch, kosmetisch, insektizid oder fungizid, als Futtermittel oder Dünger - der Neembaum kann fast alles. Natürlich auch Umweltschutz.

Deshalb ist er namensgebend für The Neem Tree Yard e.V. - gegründet im Krisenjahr 2020, um auf vielfältige Weise Nachhaltigkeit zu schaffen in einem Land, das schrecklich arm und ebenso benachteiligt ist: The Gambia.

Flaschen als Baumaterial

Auf einem kleinen Stück Land unweit der westafrikanischen Atlantikküste wächst so ein Neembaum. Er ist noch jung, aber seine Wurzeln sind schon tief in der Erde verzweigt und seine Äste spenden wohltuenden Schatten.

Hier entsteht ein Novum, etwas Verrücktes, über das die Nachbarn zuerst herzhaft lachten, so absonderlich scheint die Idee: Ein Haus aus Plastikflaschen zu bauen.

Tatsächlich gibt es in Gambia kein Recycling-System - Die Flaschen liegen einfach so in der Gegend herum und verschmutzen die Umwelt. Dabei sind sie ein hervorragendes Baumaterial. Die Methode, von einem Deutschen Ingenieur entwickelt, hat sich bereits weltweit vielfach bewährt. Durch die Befüllung der Flaschen entstehen Eco-Bricks, die ganz einfach verbaut werden können. Dafür benötigt es nicht einmal spezielle Kenntnisse.

Informationen dazu finden Sie hier: New Innovation in Construction using Waste Plastic

Häuser und mehr für ein neues Morgen

Auch die Häuser selbst haben viele Vorteile: So sind sie extrem stabil, langlebig und widerstandsfähig und bieten obendrein ein angenehmes Raumklima mit konstanten Temperaturen. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und bauen das Haus so, dass möglichst wenige Möbel benötigt werden. Durch Einbauten für Betten, Regale, Schränke, Sitzgelegenheiten usw. brauchen wir keine importierten Second Hand-Möbel aus Europa - In Gambia selbst werden nur wenige Möbel hergestellt. Bei der Neem Tree Architektur bestimmt die Funktion die Form und es entsteht etwas Einzigartiges für die Region.

Neben dem Prototypen für ein Wohnhaus entsteht auf dem Neem Tree Yard auch ein Community Center für nachhaltige Projekte. Beispielsweise ist ein vertikaler Garten aus Plastikflaschen geplant, um die latent mangelernährten Menschen mit Vitaminen aus eigenem Anbau zu unterstützen und anzuregen, solche einfach zu realisierenden Projekte im eignen Compound umzusetzen.

Helfen, wo Hilfe wirklich ankommt

Gambia ist eines der ärmsten Länder der Welt und es gibt für junge Menschen kaum Möglichkeiten ihre Zukunft zu gestalten. Viele wagen sich deshalb auf die gefährliche und oft tödliche Reise durch die Sahara und über das Mittelmeer - nur um allzu häufig in Europa desillusioniert unter menschenunwürdigen Bedingungen in der Illegalität oder Kriminalität zu enden.
Der Neem Tree Yard ist ein Ort der Innovation und Potenzialentfaltung, ein Ort an dem Nachhaltigkeit und Umweltschutz neue Perspektiven schaffen, um die Armut zu lindern und Fluchtursachen zu mindern. Für Menschen, deren Träume, Hoffnungen und Wünsche den unseren zwar ganz ähnlich sind, aber deren Chancen und Möglichkeiten doch so entsetzlich weit von unseren entfernt sind.

Wer wir sind

The Neem Tree Yard wird durch Fördermitgliedschaften und Einzelzuwendungen finanziert. Wir sind ein internationales Team aus Europa und Afrika und möchten etwas Neues schaffen, das benachteiligten Menschen und Regionen nachhaltiges Leben ermöglicht.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Spenden Sie jetzt!

Annette Riestenpatt
Neem Tree Yard
DE96 2005 0550 1166 1069 87
HASPDEHHXX

Wir sind noch im Aufbau. Diese Website wird ständig aktualisiert. Schon bald finden Sie weitere Zahlungsmöglichkeiten sowie einen Button für die Mitgliedschaft.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bleiben Sie gesund!

Ihre Neem Tree Yardies



Contact
Nachricht verschicken
Visitors 2062 - Views 3277